Objekte | Malerei | Performance

Lore Galitz


Performance


ERD-TONGLEN-Performances
Tonglen ist eine buddhistische Mitgefühlspraxis und bedeutet Nehmen und Geben. Man nimmt das Leid Anderer auf und gibt vorgestelltes Gutes ab. Beim Erd-Tonglen wird die Praxis für die Erde durchgeführt als ein liebevolles, mitfühlendes Wahrnehmen und Tun.

“Erd-Mitgefühls-Prozession“
• am 13.10.2018 auf dem Gotzinger Platz und Großmarktgelände
Durchgeführt wurde die Ritual-Performance nacheinander an 3 Orten als ein erdendes Wahrnehmen und mitfühlendes Tun. Mit einer gemeinsamen Prozession wurden die Orte miteinander verbunden.

Mitgefühlsritual-Performance für die Erde

• am 23. Juni 2018 um 14 Uhr auf dem Luise-Kiesselbach-Platz
Durchgeführt wurde die interaktive Ritual-Performance auf einer Steinbrache, die als Wundmal noch von der 10jährigen Münchner Großbaustelle für die Untertunnelung des Luise-Kiesselbach-Platzes verblieben ist.

Geben 3

Im Rahmen des Faust-Festivals München
Kunstinstallation und interaktive Performance
“Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis”
10. März 2018, Pfarrkirche St. Margaret im Auftrag des Erzbischöflichen Ordinariats.

Sich der eigenen Vergänglichkeit stellen, sich dem eigenen Sinn des Lebens stellen – dazu gab diese interaktive Performance hautnah Gelegenheit. Die Performances von Lore Galitz schaffen intensive Erlebensräume für die Teilnehmenden und öffnet ihnen damit die Tür zu einer tieferen Erfahrungsebene. Bei Faust verkörpert die irdische Welt das Vergängliche und steht damit im Gegensatz zu den beständigen, höheren Sphären. Zentrales Objekt für die Performance ist ein stilisierter Fluss des Lebens – bewusst platziert am Kreuzungspunkt der Kirchenachsen.
Die Performance bot dort den Teilnehmern im Kontakt mit dem Lebenselixier schlechthin die Gelegenheit sich Tropfen für Tropfen mit der eigenen Vergänglichkeit auseinanderzusetzen. Nichts ist förderlicher, um für sich den Fokus auf den Sinn des eigenen Lebens auszurichten. Angesichts des Verrinnens der Zeit kann sich eine neue Richtung ergeben, ein neuer Lebensweg kann eingeschlagen werden.
Die Veranstaltung wurde eingeleitet mit einem theologischen Impuls durch den Ordinariatsdirektor, Herrn Thomas Schlichting und musikalisch begleitet durch den Organisten und musikalischen Leiter von St. Margaret, Herrn Bischof.
Lore Galitz totaleLore Galitz tropfendLore Galitz LichtLore Galitz Licht2

Wasser des Lebens
Kunstinstallation und interaktive Performance „Alles fließt“

12.11.2017, St. Rupert Kirche

Interaktive Performance zum Fluss des Lebens.
Zentrales Objekt war ein stilisierter kreisförmiger Fluss, der den ständig wandelnden Kreislauf des Lebens symbolisiert.
Zentrales Objekt für die Performance ist ein stilisierter kreisförmiger Fluss, der den Fluss des Lebens repräsentiert, den in ständigem Wandeln begriffenen Kreislauf des Lebens.

Nach Heraklit befindet sich alles in einem ständigen, fließenden Prozess des Werdens, welches vordergründige Gegensätze in einer übergeordneten Einheit zusammenfasst. Aus dieser Aussage entstand später die verkürzende Formulierung „Alles fließt“ (πάντα ῥεῖ, pánta reî): „Wir steigen in denselben Fluss und doch nicht in denselben, wir sind es und wir sind es nicht“

Man schöpfte mit den Händen aus dem Wasserkreis und ließ das Wasser aus den Händen wieder zurück in den Wasserkreis fließen. Das Wasser und gleichwohl der Mensch kommt dadurch in Bewegung. Beide kommen dadurch in Berührung, in Beziehung, in Wechselwirkung.
Man schöpft mit dem Bewusstsein, dass jedes neu geschöpfte Wasser nicht wie das vorherige ist. Alles ist im Wandel.
Man schöpft auch mit dem Bewusstsein, dass mit dem Schöpfen und wieder Zurückgießen sich auch das Ganze verändert, denn man ist Teil des Ganzen.

Wasser des Lebensschöpfender Kreis 2
Wasser des Lebens-Lore Galitz


Aufbau Start-Performance SüdpART

Lore-Startperformance_Suedpart_6190

Start-Performance SüdpART

Lore-Startperformance2_Suedpart_6190

Performance in der Heilspirale SüdpART 2016

HeilkreisPerformance_Suedpart


Abschluss-Performance SüdpART
Lore-Abschlussperformance_Suedpart_6190